Ketzin und Schloss der Königin Luise in Paretz

Das Schloss in Paretz, von David Gilly, einem Lehrer Schinkels, um 1800 erbaut, wurde neu restauriert und eingerichtet. Die königliche Wohnung mit Möbeln, Tapeten und Grafiken aus der Originalausstattung des Schlosses und weitere Räume sind wieder zu besichtigen. 

Das Schloss und Dorf Paretz wurde als Sommerresidenz für den Kronprinzen Friedrich Wilhelm III und seine Gemahlin Luise errichtet. Einfach und im ländlichen Stile erbaut, war es bald der Lieblingssitz der Königin Luise.

Zusammen mit dem Dorf ist ein bemerkenswertes frühklassizistisches Ensemble entstanden, verschönert durch einen englischen Park. In der Kirche von Paretz befindet sich eine von Johann Gottfried Schadow geschaffene Gedenktafel für die Königin Luise. www.spsg.de


Fischerort Ketzin

Paretz wurde der kleinen Stadt Ketzin eingemeindet. Ketzin ist ein romatischer Fischerort an der Havel mit engen Gässchen. Jedes Jahr wird hier im Spätsommer das Ketziner Fischerfest gefeiert.
tourismus.ketzin.de

Die Ketziner Havelinseln sind geschützte Naturlandschaft.

Die Seilfähre Charlotte an der Havel bei Ketzin transportiert auch PKWs an das andere Ufer.