Meyenburg mit Schloss und Modemuseum

Die Stadt Meyenburg liegt am Oberlauf der Stepenitz. Schon um das Jahr 1200 wurde hier - vermutlich von der Havelberger Bischhöfen - eine Burg gebaut. www.amtmeyenburg.de

1357/58 führte Alard von Rohr die brandenburgischen Truppen gegen den Fürsten von Werle, der Meyenburg und Freyenstein besetzt hatte. Er eroberte beide Burgen zurück und bekam “hus und stad” Meyenburg. Wahrscheinlich am Anfang des 14. Jahrhunderts wurde die Burg außerhalb der Stadt Meyenburg aufgegeben und angefangen an der Stelle des heutigen Schlosses zu bauen.
1865/66 lässt Otto August Alexander von Rohr die beiden bis dahin getrennt stehenden Gebäude zu einer Schlossanlage vereinigen und der Hofgärtner Fink gestaltet den Schlosspark zu einem Landschaftspark englischen Stils um. Mehr zur Schlossgeschichte lesen Sie auf der homepage www.schloss-meyenburg.de

Zu DDR-Zeiten wurde das Schloss als Kindergarten und Schule genutzt und nach der Wende restauriert. Heute befindet sich hier ein Modemuseum aus einer privaten Sammlung. Rund 3000 Kleindungsstücke von 1900 bis 1970/80 sind hier zu bewundern. www.modemuseum-schloss-meyenburg.de