Perleberg

Perleberg wurde auf einer von der Stepenitz umflossenen Insel gegründet und hatte somit für den Handel zu Wasser und zu Land eine sehr günstige Lage. Perleberg war in der Vergangenheit eine Hansestadt und eine wohlhabende Handelsstadt. Der historische Stadtkern zeugt heute noch davon. Die Stadtkirche St. Jakobi (Ersterwähnung 1294), das Rathaus von 1839 und der 5,40m hohe Roland säumen den langgestreckten Marktplatz. In der originalen mittelalterlichen Straßenführung und Stadtstruktur sind Fachwerkhäuser und Bürgerhäuser z.T. noch gut erhalten bzw. wurden saniert. In unmittelbarer Nähe vom Rathaus befinden sich am Mönchort das Museum zur Stadt- und Regionalgeschichte

Im Museum sind u.a. die originalgetreue Repliken aus dem Königsgrab zu sehen. 1899 wurde das fast 3000 jährige Königsgrab von Seddin mit seinen Grabbeigaben entdeckt. Es ist in Europa in seiner Größe aus dieser Zeit einzigartig.

www.stadtmuseum-perleberg.de
Ausführlicher über das Königsgrab von Seddin:
www.landkreis-prignitz.de/de/zu-gast-im-landkreis/tourismus/zao/zao_seddin.php

Perleberg ist mit seinen über 12.000 Einwohnern Verwaltungssitz des Landkreises Prignitz und hat damit seine einstige Rolle als Hauptort der Westprignitz zurückerhalten. 2016 wird Perleberg 777 Jahre alt. www.stadt-perleberg.de

Der Perleberger Tierpark wurde 1964 gegründet. Vor einigen Jahren wurde hier ein modernes, großes Bärengehege eingeweiht. Mehr zum Tierpark erfahren Sie unter: www.tierpark-perleberg.de

Perleberg liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung mit den Stepenitzauen und urwüchsigen Wäldern. Südwestlich der Stadt beginnt der Naturpark Elbtalaue. 

Für Oldtimerfreunde gibt es in Perleberg ein Oldtimer-Ausstellung  vom Verein "Oldtimerfreunde Perleberg" organisiert. Die unter Denkmalschutz stehende Turnhalle ist ein idealer Ausstellungsort für historische und seltene Fahrzeuge von Motorrädern bis zum LKW geworden. www.oldtimerfreunde-perleberg.de
Außerdem hat Perleberg noch ein DDR-Geschichtsmuseum. 

Kulinarischer Tipp

In der Heidelbeersaison von Juli bis Anfang September sollten Sie den "dicken Blauen" auf dem Heidelbeerhof Quirling nördlich von Perleberg einen Besuch abstatten. www.hof-quirling.de