Ruppiner Seenland


Fehrbellin und Linum

Kurz vor Fehrbellin steht das Denkmal für den Großen Kurfürsten, der hier 1675 die Schweden erfolgreich in die Flucht schlug. Linum ist Storchendorf und größter Kranichrastplatz in Brandenburg.
In Linum finden sich jährlich an die 20 Storchenpaare ein. Da der Tisch im feuchten Rhinluch reich gedeckt ist und die Dorfbewohnern die Nester vorbereiten, fühlen sich die Störche hier sichtlich wohl.



Fürstenberg an der Havel

Fürstenberg an der Havel bietet vielfältige Möglichkeiten für Naturbegeisterte und Wassersportler.  
Die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück unweit von Fürstenberg erinnert an ein trauriges Kapitel deutscher Geschichte



Kremmen

Das Historische Scheunenviertel von Kremmen mit 50 noch erhaltenen Scheunen wurde saniert und wieder belebt. Neben der Touristeninformation gibt es eine Theaterscheune, Geschenke-Scheune, Bauernscheune, Musikscheune, Antiquitätenscheuen u.a. mehr.



Kyritz

Kyritz war im Mittelalter eine wichtige Handelsstadt und ist heute ein beschauliches Ackerbürgerstädtchen mit restauriertem historischen Stadtkern.
Kyritz liegt im Dosse-Seenland, eine Ausflugs- und Urlaubsregion rund um Neustadt (Dosse), Wusterhausen (Dosse) und Kyritz. 



Liebenberg

Schloss und Park Liebenberg liegen zwischen Löwenberg und Liebenwalde. Der Gutshof mit dem Schloss aus dem 16. Jahrhundert beherbergt heute ein Hotel und Restaurant. Der Schlosspark wurde von J.P. Lenné in einen Landschaftspark umgewandelt. 



Lindow

Lindow mit ca. 3.000 Einwohnern liegt an drei Seen und ist staatlich anerkannter Erholungsort im Naturpark Stechlin - Ruppiner Land. Neben einer Klosterruine hat die Stadt einen weitgehend erhaltenen historischen Stadtkern im frühklassizistischen Stil. Einen Besuch lohnt auch der Vogelpark Lindow mit mehr als 100 Vogelarten. 



Neuruppin

Die Stadt Neuruppin ist ein besonderes Beispiel für städtebaulichen Frühklassizismus in Deutschland. Hier verbrachten Fontane und Schinkel ihre Kindheit und Friedrich der Große seine Jugendjahre.



Neustadt an der Dosse

In Neustadt (Dosse) - der Pferdestadt - werden schon seit 1788 erfolgreich Pferde im brandenburgischen Haupt- und Landgestüt gezüchtet. Jährlicher Höhepunkt sind die Hengstparaden im September.
Die Mumie des Ritters Kalebuz, der Japanische Garten in Bartschendorf und die unberührte Natur der Kyritzer Seenkette sind beliebte Ausflugsziele im Dosse-Seenland.



Oranienburg

Oranienburg liegt im S-Bahnbereich und ist in ca. 50 Minuten von Berlin-Friedrichstraße aus erreichbar. Das prachtvolle Schloss mit Schlosspark gehört zur Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten. Im Freizeitzentrum Oranienburg und im Freizeit- und Saurierpark Germendorf kann man mit Kind und Kegel einen wunderbaren spannenden Tag verbringen. 



Rheinsberg

 

Im Schloss Rheinsberg, eingebettet in landschaftlich reizvoller Lage, verbrachte der Kronprinz Friedrich (II)  vier glückliche Jahre. 1744 schenkte Friedrich der II das Anwesen seinem Bruder Prinz Heinrich von Preußen. Heute kann das Schloss als Museum besichtigt werden. In Rheinsberg steht alles im Zeichen von Aktivitäten und Erholung am, im oder auf dem Wasser. Die Rheinsberger Seenkette wird auch als das Tor zur Mecklenburgischen Seenplatte bezeichnet. 

 



Stechlin mit Stechlinsee

Dem tiefen, klaren Stechlinsee und seiner bezaubernden Umgebung hat Theodor Fontane mit seinem Roman "Der Stechlin" schon im 19. Jahrhundert ein Denkmal gesetzt.  
Neuglobsow liegt unmittelbar am Stechlinsee. Hier gab es einst eine Glashütte und in den markanten alten Fachwerkhäusern wohnten früher die Glashüttenarbeiter. Im Naturparkhaus in Menz können sich Besucher spielerisch über den Naturpark Sechlin-Ruppiner Land informieren..



Velten

Im Ofen- und Keramikmuseum in Velten können Besucher die Vielfalt der Kachelöfen aus dem 16.-20. Jahrhunderts bewundern. Das reiche Tonvorkommen vor den Toren Berlins und über 35 Ofenfabriken um 1900 begründeten den Ruf der Stadt Velten als berühmten Kachelofenort in Deutschland. Stöbern Sie im reichhaltigen Sortiment der Verkaufs-Keramikausstellung nach ausgefallenen Geschenken. 



Zehdenick

Die Havelstadt Zehdenick war einst eine wichtige Schifferstadt in der Mark Brandenburg. Das Schiffermuseum "Carola" liegt hier vor Anker. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt können sie die guten GEISTER von Zehdenick aufspüren. 
Die großen Tonvorkommen führten im 19. Jahrhundert zu einer rasanten Entwicklung der Ziegelindustrie. 1910 standen in Mildenberg über 60 Ringöfen - heute noch nachvollziehbar im Technikmuseum im Ziegeleipark in Mildenberg.



Ruppiner Land kulinarisch

Höfe, Produzenten, regionale Spezialitäten

Luchwirtschaft
Hakenberger Fleisch GmbH Hafleg

Ziegenkäserei Karolinenhof

Ziegenkäserei Capriolenhof

Ökohof Kuhhorst
Der Rhinmilchverbund
Mosterei Linumer Landhof
Rixmanns Hoflanden

Fischerei Stechlinsee
Fischzucht Zippelsförde
Bäckerei Vollkern Rohrlack
Ruppiner Biokonsum
Ruppiner Feingebäck
Eiszauberei in Rheinsberg - 365+ Eissorten, kreiere dein eigenes Eis in Bioqualität,