Ausflugsziele in der Uckermark

Die Uckermark ist der nordöstliche Teil des Bundeslandes Brandenburg und grenzt im Norden an Vorpommern und im Osten an Polen. Sie gehört zu den flächenmäßig größten Landkreisen und ist extrem dünn besiedelt, so dass viele Freiräume für eine ursprünglich belassene Natur existieren. Fast 60% der Gesamtfläche sind Landschaftsschutzgebiete, Biosphärenreservate oder andere Naturschutzgebiete. Ihren Namen verdankt die Uckermark dem kleinen Flüsschen Uecker, welches sich durch die hügelige Seenlandschaft schlängelt. Ukra ist slawischen Ursprungs und bedeutet so viel wie "schlängeln".
Wandern in der Uckermark - Uckermärker Landroute. Der 167 km langer Rundwanderweg mit 6 Etappen startet und endet in Prenzlau. 


Angermünde

Angermünde ist eine uckermärkische Kleinstadt aus dem 13. Jahrhundert und konnte sich den Charme der einstigen Ackerbürgerstadt bewahren. Die Umgebung und Ortsteile von Angermünde gehören z.T. zum Nationalpark „Unteres Odertal“ oder zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Eine Zentrum für wissbegierige Naturliebhaber ist das NABU Informationszentrum Blumentaler Mühle bei Angermünde.



Annenwalde 

Zwischen Templin und Lychen gelegen werden in Annenwalde (Glashütte) Schauvorführungen in traditionellen Glasherstellungstechniken, Hüttenabende, Seminare und kulturelle Veranstaltungen organisiert. Nach der Wende wurde Annenwalde - der Ort der Sonnenuhren und Heimat für viele Künstler, die dem Ort ihr Gepräge gaben. 



Boitzenburg

Schloss Boitzenburg, das Märchenschloss in der Mark Brandenburg ist heute ein Ferienparadies für Familien mit Kindern. In Boitzenburg können Besucher eine funktionierende Wassermühle und eine Klosterruine besichtigen.



Criewen

Schloss Criewen im Nationalpark "Unteres Odertal" mit seinem imposanten Park von Lenné, ist landschaftlich besonders reizvoll gelegen.



Gerswalde

Der Uckermärker Picknickkorb - ein kulinarischer Erlebnisweg. 
So schmeckt die Uckermark: www.picknicken.eu



Lychen

Ein staatlich anerkannter Erholungsort im Naturpark Uckermärkische Seen gelegen. Besondere Aufmerksamkeit gilt in Lychen mit Flößereimuseum dem Wassertourismus.



Prenzlau

Prenzlau, die Stadt am Uckersee, erhielt schon im 13. Jahrhundert das Stadtrecht. Obwohl die Stadt in den Kriegen stark zerstört wurde, kann sich Prenzlau noch vieler Baudenkmäler aus vergangenen Zeiten rühmen.



Templin

Templin ist ein anerkannter Erholungs- und Kurort mit einer Natur-Therme. Aus dem Mittelalter ist noch die Stadtmauer mit Toren und Wiekhäusern erhalten. Templin liegt zwischen dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und dem Naturpark Uckermärkische Seen. Beliebt bei groß und klein ist die Westernstadt EL DORADO. 



Kulinarische Tipps Uckermark

So schmeckt die Uckermark www.picknicken.eu/seite/149210/so-schmeckt-die-uckermark.html
Fleisch vom Auerochsen auerochsenfleisch.de
Gourmetklub Uckermark www.facebook.com/gourmetklub.uckermark

Chocolaterie Hammelspring bei Templin chocolaterie-hammelspring.de