Ausflugstipp im Mai: Adonisröschen und Kunst-Loose Tage im Lebuser Land

Das Oderbruch und das Lebuser Land zählen mit zu meinen Lieblingsregionen in Brandenburg. Ende April, Anfang Mai lohnt ein Ausflug in das Lebuser Land besonders, denn ...


Lebuser Land mit Adonisröschen

... zu dieser Zeit wachsen an den Oderhängen bei Mallnow die Adonisröschen, eine Steppenblume, die in Mitteleuropa sonst selten anzutreffen ist. Wer sich die Adonisröschen ansehen möchte, sollte einen sonnigen Tag wählen, denn die gelben Blüten öffnen sich nur bei Sonnenschein.
Meist fahren wir mit dem PKW in den Oderbruch und das Lebuser Land, aber mit dem Fahrrad von Frankfurt/Oder aus dürfte es auch kein Problem sein. (knapp 20 km eine Strecke)
Auf den Höhenzügen entlang der Oder gibt es herrliche Wanderwege mit weiter Aussicht. Hier führt auch der Oder-Neiße Radweg entlang. Die Ausflugsgasttätte Anglerheim in Lebus mit frischer regionaler Küche können wir empfehlen, wir haben hier gut gegessen und hatten einen schönen Blick auf die Oder.  
Als nächster Termin stehen im Oderbruch die Kunst-Loose-Tage vom 26. - 28 Mai 2017 an. Drei Tage öffnen die Künstler in ihre Ateliers für Besucher ...

Hier ein paar Impressionen von den Oderhängen bei Mallnow und dem Lebuser Land

Ich finde es immer wieder beeindruckend die Künstler in ihren Werkstätten vor Ort zu besuchen und zu sehen, wie sie leben und arbeiten. Die Kreativität ist bei ihnen ja sozusagen zu Hause und so sind es meist Orte der Inspiration, Kunst und Natur stehen im Einklang  - auf alle Fälle etwas Besonderes!
Leider kommt die Homepage Kunst im Oderbruch sehr nüchtern daher, aber ihr könnt euch informieren, wer wann geöffnet hat und was es zu sehen gibt.  www.kunst-im-oderbruch.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0