Frankfurt an der Oder

Vor 750 Jahren kreuzten sich in Frankfurt bedeutende Handelsstraßen, wie Paris-Aachen-Berlin-Frankfurt-Warschau-Moskau; Prag-Berlin-Frankfurt und Budapest-Krakau-Frankfurt-Berlin. Die Stadt war Drehscheibe im Ost-West Handel. Vom Reichtum der Handels- und Hansestadt zeugen noch heute das Rathaus und die größte Hallenkirche der norddeutschen Backsteingotik, welche 1253 gebaut wurde.

Das Kleist-Museum erinnert mit einer Gedenk- und Forschungsstätte an den Dichter Heinrich von Kleist, der 1777 in Frankfurt geboren wurde. Das Kleist Kongress- und Kulturzentrum ist heute ein Ort kultureller, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Begegnungen. 

Mit der Gründung der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) im Jahr 1991 knüpft Frankfurt an seine Traditionen als Universitätsstadt an. Die erste Universität in Brandenburg die "Alma mater viadrina" wurde 1506 in Frankfurt gegründet.
www.europa-uni.de

Mehr über die Stadt an der Oder, ihre Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungstipps finden Sie unter www.frankfurt-oder-tourist.de