Lychen

Das Städtchen Lychen mit ca. 3500 Einwohnern ist staatlich anerkannter Erholungsort und liegt im Naturpark Uckermärkische Seen, reizvoll eingebettet zwischen den 7 Seen des Lychener Seenkreuzes und großen Waldgebieten. Besondere Aufmerksamkeit wird dem naturverträglichen Wassertourismus geschenkt. 

Seit 1720 ist in Lychen die Flößerei zu Hause. Über die Geschichte gibt das Flößereimuseum Lychen Auskunft. Jedes Jahr am ersten Augustwochenende wird das Flößerfest gefeiert und auch heute können Sie sich auf einem Floß am Ufer des Oberpfuhlsees entlang staken lassen. treibholz.com

Radeln in und um Lychen geht nicht nur mit dem Fahrrad, sondern auch mit der Fahrraddraisine und dem Hydrobike. Auf einem stillgelegten Bahngleis von Fürstenberg über Lychen nach Templin kann man die Natur auf der Draisine erkunden. www.draisine.com

Sehenswert in Lychen ist auch das barockes Rathaus, eine in Teilen gut erhaltene Stadtmauer und der Exotik-Kunst-Garten. Auf ca. 8000 m² werden exotische Tiere und Pflanzen angeboten und in der „Kleinen Galerie“ Malerei und Zeichnungen von Jens Nagel. www.exotik-kunst-garten-nagel.de

Um 1900 wurde vom Uhrmacher Kirsten in Lychen die Reißzwecke - damals Pinne genannt - erfunden. Mehr Informationen zu Lychen  unter www.lychen.de